Leute News

Leute News Schlagzeilen

Jan-Dirk Hachmann

13/06/2024

Brad Berridge

29/05/2024

Theis Wermuth

28/05/2024

Johan Pretorius

28/05/2024

Jürgen Mehning

22/05/2024

Andrew Gizara

21/05/2024

Joe Kaveney

21/05/2024

Michael Broermann

20/05/2024

Tino Weinhardt

15/05/2024

Robert Diedrich

15/05/2024

Manni Loosli

15/05/2024

Leonie Bahde

29/04/2024

Guido Forsthövel

29/04/2024

Johanna Weiser

29/04/2024

Claudia Tressler

25/04/2024

Jochen Gotzen

25/04/2024

Hans Ippisch

23/04/2024

Alexandra Wittmann

22/04/2024

Stephan Schreyer

22/04/2024

Christopher Rost

19/04/2024

Gonzalo Herranz Gutierrez

19/04/2024

Mario Zozin

16/04/2024

Simon Needle

05/03/2024

Antje Valentin

01/03/2024

Toto Bröcking

27/02/2024

Jan-Dirk Hachmann

Jan-Dirk Hachmann

Seit dem 01.06.24 ist Jan-Dirk Hachmann bei der LTT Group im Bereich Business Development tätig und wird insbesondere die Weiterentwicklung der Sparte Bühnentechnik mit dem Schwerpunkt Rigging unterstützen. Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Branche ist Hachmann ein erfahrener Ansprechpartner auf seinem Gebiet.

Die LTT Group in Bocholt, die eines der größten Lager für Aluminiumtraversen in Europa sowie eine angeschlossene Fertigung für Aluminium- und Stahlprodukte betreibt, bietet sowohl Standardprodukte als auch Sonderbau made in Germany an. Mit Marken wie Naxpro-Truss, Litetruss, Bullstage und Riggatec sowie über 50.000 weiteren Artikeln verfügt die LTT Group über ein umfangreiches Sortiment für die Veranstaltungsbranche und Industrieanwendungen - für Jan-Dirk Hachmann die ideale Grundlage, um für Kunden innovative und maßgeschneiderte Lösungen in der Bühnentechnik anzubieten.

Brad Berridge

Brad Berridge

The Audio Reproduction division of Focusrite Group US, which comprises amongst others Martin Audio and TiMax, has strengthened its senior team with the recruitment of multi-accoladed theatre sound designer Brad Berridge - previously Director of Sound Operations for Feld Entertainment.

 

As the newly-appointed Market Development Manager - Theatre, Immersive and Education Markets, Berridge will bring his experience to the role to call on theatrical sound designers, venues, theatre production providers and audio engineers, whilst in the education space he’ll be calling on those that offer live sound as well as theatre degrees and training.

 

Berridge is already very familiar with Martin Audio given his eight years overseeing the sound for all Feld productions, many of which used Martin Audio solutions including “Disney on Ice”, “Marvel Universe Live”, “Monster Jam: Thunder Alley” and “Nickelodeon’s Slime City”. He will report to Lee Stein, VP Sales, North America.

 

(Photo: Focusrite Group)

 

www.martin-audio.com

 

Theis Wermuth

Theis Wermuth

Danish LED lighting manufacturer DVT Light has appointed Theis Wermuth as its new commercial director. Known as an international lighting and show designer via his design studio Create This, Wermuth also has a background working with several professional lighting manufacturers.

 

As commercial director, Wermuth will be focussing on sales, marketing, and building a distribution network to assist in helping to establish the brand globally. He will also energise an extensive network of contacts of lighting professionals.

 

(Photo: Kasperhornbaek.com)

 

www.dvtlight.com

 

Johan Pretorius

Johan Pretorius

VuWall has appointed Johan Pretorius as its new South African-based Director of Business Development for Africa. Pretorius brings thirty-eight years of experience to the role. “I am proud to welcome him as the newest member of our international sales team”, says Eric Hénique, Executive Vice President of Sales at VuWall. “As VuWall’s first customer in South Africa, Johan has been working with VuWall solutions for more than ten years and has always been a strong advocate.”

 

Based in the city of Cape Town, Pretorius will drive strategic business initiatives tailored to transform control rooms across all English-speaking countries in Africa. He will focus on ensuring VuWall’s technology meets the needs of the African market, forming partnerships with local and international stakeholders and fostering supplier relationships to enhance operational efficiency.

 

Pretorius was the founder and Managing Director at Oculus Operational Innovations for more than fourteen years. He has a deep understanding of the demands of control center design and skills in general management, marketing, business development, and strategic operational management.

 

(Photo: VuWall)

 

www.vuwall.com

 

Jürgen Mehning

Jürgen Mehning

Steinigke Showtechnic hat seinen langjährigen Verwaltungsleiter Jürgen Mehning im Mai 2024 offiziell zum Prokuristen bestellt. Geschäftsführer Matthias Schwab sieht in der Verleihung der Prokura eine konsequente Fortführung bewährter Wege der Zusammenarbeit.

 

„Mit Jürgen Mehning haben wir einen absolut vertrauenswürdigen und verlässlichen Kollegen, der sich dank seines großen Erfahrungsschatzes in vielen verschiedenen Bereichen auch in den manchmal herausfordernden Gefilden der Bürokratie hervorragend auskennt“, so Schwab. „Wir sind sehr froh darüber, die Prokura in seine Hände legen zu dürfen, und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.“

 

Steinigke Showtechnic ist seit 45 Jahren als Großhändler im Bereich der Bühnen- und Veranstaltungstechnik tätig. Was als Garagenfirma zweier Brüder begann, wuchs in vier Jahrzehnten zum international agierenden Großhandel. Produkte der Eigenmarken Eurolite, Futurelight, Omnitronic, PSSO, Roadinger, Dimavery, Europalms, Omnilux und Alutruss sind weltweit auf Bühnen, in Clubs und auf Festivals zu finden.

 

Foto: Matthias Schwab und Jürgen Mehning. (Fotocredit: Steinigke Showtechnic)

 

www.steinigke.de

 

Andrew Gizara

Andrew Gizara

Andrew Gizara has joined Renkus-Heinz as Electrical Engineer. Gizara is an inventor with a portfolio of over twenty U.S. and foreign patents. His career spans decades in the fields of scientific instrumentation, AI, computers, networking/telephony, chips, and aerospace.

 

The move to Renkus-Heinz marks Gizara’s return to his first passion - audio electronics, where his fascination began in his early teens through experimenting with and building loudspeakers, amplifiers, mixers and music synthesizers. He will be working with Engineering Manager Chad DeFranco in product design and development.

 

(Photo: Renkus-Heinz)

 

www.renkus-heinz.com

 

Joe Kaveney

Joe Kaveney

Renkus-Heinz continues to build its production and engineering departments with the addition of new team members. Joe Kaveney assumes the role of Industrial Engineering Manager.

 

Kaveney brings a wealth of engineering expertise to his new role combined with a love of music. His diverse career spans from earning a U.S. patent in the solar industry to implementing approved processes in the aerospace sector. At Renkus-Heinz, he will be working closely with VP Operations Jim Mobley to optimize the production process.

 

Alongside his professional accomplishments, Kaveney’s lifelong passion for music includes playing instruments, producing live events, and building interactive art installations.

 

(Photo: Renkus-Heinz)

 

www.renkus-heinz.com

 

Michael Broermann

Michael Broermann

Michael Broermann hat sich BT.innotec angeschlossen. Die wachsende Nachfrage zum Portfolio des Vertriebs für professionelle Veranstaltungstechnik habe eine Verstärkung des Innendienstes erfordert. Broermann verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der Branche.

 

(Foto: BT.innotec GmbH)

 

www.btinnotec.de

 

Tino Weinhardt

Tino Weinhardt

LMP Lichttechnik hat Tino Weinhardt als Relationship Manager und Vertrieb Ost verpflichtet. Weinhardt verfügt über fast dreißig Jahre Erfahrung im Touring- und Eventproduktionsgeschäft. Als Lichtdesigner und Operator war er unter anderem für Wincent Weiss, Tim Bendzko, Teddy Teclebrhan, City, Elsterglanz und Pietro Lombardi tätig.

 

Darüber hinaus betreute er zahlreiche TV-Produktionen und Industrie-Events. In den letzten vierzehn Jahren arbeitete der gelernte Kommunikationselektroniker als Lichtgestalter für die i:Tecs GmbH & Co. KG in Dessau.

 

Zu LMP Lichttechnik bestand seit Jahren ein enger Kontakt. Weinhardts langjährige Erfahrung als Anwender, sein berufliches und persönliches Netzwerk und die persönliche Bindung zu Uli und Marc Petzold hätten ihn daher für LMP zum Wunschkandidaten für die neu geschaffene Hybrid-Position eines Relationship Managers mit Vertriebsverantwortung in der Region Ostdeutschland gemacht. Diese Rolle übernahm er zum 1. Mai 2024.

 

Mit Weinhardts Unterstützung soll auch der Schulungsbereich bei LMP Lichttechnik ausgebaut werden. Produktschulungen sollen künftig neben dem etablierten LMP College in Ibbenbüren auch in den i:Tecs Studios in Dessau stattfinden. „Damit schließen wir eine Lücke im ostdeutschen Raum“, so LMP-Geschäftsführer Marc Petzold.

 

Weinhardt wird weiterhin als freier Designer und Operator arbeiten und auch der Firma i:Tecs für eine Übergangszeit noch unterstützend zur Seite stehen.

 

(Foto: Oliver Harloff)

 

www.lmp.de

 

Robert Diedrich

Robert Diedrich

Seit 1. Mai 2024 ist Robert Diedrich neuer Global Head of Marketing beim Außenbeleuchtungsspezialisten WE-EF. In seiner neuen Rolle verantwortet er die globale Marketingstrategie und -planung der WE-EF Gruppe, die von Standorten in Deutschland, Frankreich, England und der Schweiz sowie Thailand, Australien und den USA weltweit operiert.

 

Diedrich ist ein langjähriger WE-EF-Mitarbeiter und erfahrener Marketingprofi. Nach seinem Wirtschaftsstudium an der Monash University in Melbourne/Australien begann er im Jahr 1994 seine berufliche Laufbahn als erster festangestellter Mitarbeiter bei der neu gegründeten WE-EF Lighting Pty Ltd in Melbourne. Dort arbeitete er in verschiedenen Positionen, unter anderem in Marketing, Sales und Logistik, und war am Aufbau und der Etablierung der Marke WE-EF in Australien und Neuseeland beteiligt.

 

Im Jahr 2007 wechselte der gebürtige Australier zur WE-EF Leuchten GmbH im niedersächsischen Bispingen, wo er seither das Marketing in den WE-EF-Märkten Europa und Middle East auf- und ausgebaut hat.

 

Als inhabergeführtes Familienunternehmen im Jahr 1950 gegründet, befindet sich WE-EF seit 2017 im Unternehmensverbund der Fagerhult Gruppe.

 

(Foto: WE-EF)

 

www.we-ef.com

 

Manni Loosli

Manni Loosli

Manni Loosli has joined A.C. Entertainment Technologies Ireland Ltd. (AC-ET Ireland) as Business Development Manager. Based in Cork, Loosli is a lighting designer and technician with over twenty years of experience and a background as a Lighting Director, Technical Manager and Project Manager.

 

AC-ET Ireland supplies Chroma-Q, ProLights, Avolites, Luminex, Green Hippo and Tourflex Cabling, as well as many other leading industry brands.

 

(Photo: AC-ET Ireland)

 

www.ac-et.ie

 

Leonie Bahde

Leonie Bahde

ViewSonic baut sein Marketingteam in der DACH-Region weiter aus. Neu im Team ist Leonie Bahde, die ab sofort als Marketing Managerin DACH für die Entwicklung und Umsetzung neuer Marketingstrategien der Produktbereiche Monitore und Beamer verantwortlich zeichnet.

 

Die Medienkauffrau hat in Düsseldorf Marketing und digitale Medien studiert. Seit 2017 arbeitete sie bei Stepstone in unterschiedlichen Marketingpositionen.

 

(Foto: Oliver Wagner - Oliverwagner.de)

 

www.viewsonic.com

 

Guido Forsthövel

Guido Forsthövel

Guido Forsthövel, ein Experte der IT/CE-Branche, ist neuer Head of Marketing DACH bei ViewSonic. Mit diesem Schritt möchte das Unternehmen aus Dorsten vor allem seine Präsenz im B2B-Umfeld ausbauen und seine Position als Lösungsanbieter in den Bereichen Education und AV stärken.

 

Forsthövel blickt auf fast dreißig Jahre Erfahrung als Marketingprofi bei global agierenden Herstellern in der IT/CE-Branche zurück. Zuletzt war er vierzehn Jahre bei BenQ als Head of Marketing & Communications DACH aktiv und verfügt über Expertise in der B2B- und B2C-Kommunikation.

 

Unterstützt wird Forsthövel unter anderem von Antonia Schroer, die bereits seit fünf Jahren den Unternehmenskurs von ViewSonic mitgestaltet. Sie wird zukünftig als Marketing Managerin DACH in erster Linie den Bildungsbereich und die AV-Themen verantworten.

 

(Foto: Oliver Wagner - Oliverwagner.de)

 

www.viewsonic.com

 

Johanna Weiser

Johanna Weiser

Mit der Aktion „Weiterbildung macht Karriere“, die anlässlich der diesjährigen BOE International in Dortmund bereits zum zweiten Mal veranstaltet wurde, unterstützte die Fachmesse für Erlebnismarketing erneut den Dialog rund um das Thema Talent Management und Nachwuchsförderung und preiste zusammen mit dem Bildungspartner IST-Hochschule für Management auch eine Fortbildung für einen High Potential aus.

 

Johanna Weiser ist die Gewinnerin der IST-Fortbildung „Veranstaltungsökonom/in“ (FH). Als Projektmanagerin Event bei der Bayern Innovativ GmbH, setzt sie Vernetzungsevents mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in den Zukunftsfeldern des Freistaat Bayern auf. Damit begleitet sie kleine und mittlere Unternehmen entlang des Innovationsprozesses. Mit der Weiterbildung zur Veranstaltungsökonom/in (FH) wird sie nun in nur drei Semestern eine Managementqualifikation auf Hochschulniveau erreichen.

 

„Das Eventgeschäft unterliegt ständig Neuerungen - sei es im Bereich Digitalisierung, dem Event-Management oder auch dem, was sich Teilnehmer wirklich auf Veranstaltungen wünschen“, sagt Weiser. „Ich freue mich sehr, mit der IST-Fortbildung zur Veranstaltungsökonomin (FH) meine Kenntnisse aufzufrischen und zu erweitern. Denn die Eventbranche ist nicht nur ein spannendes Tätigkeitsfeld, sondern auch sehr anspruchsvoll, und man muss immer am Ball bleiben.“

 

„Besonders aufschlussreich war für mich - neben der Vielfältigkeit aller Segmente, die die BOE International 2024 abdeckte - das Trendthema Nachhaltigkeit“, fährt Weiser fort. „Auf der Sonderfläche ‘Sustainable Stand - Best Practise Area’, die ich im Rahmen der Guided Tour Nachhaltigkeit besuchte, konnte ich viele wertvolle Anregungen mitnehmen zur nachhaltigen Entwicklung im Stand- und Messebau, insbesondere zu ökologischen Werkstoffen und wiederverwendbaren, modularen Systemkonstruktionen.“

 

Auf der nächsten BOE International (15. bis 16. Januar 2025) soll die Förderung des Eventnachwuchses ebenfalls wieder ein wichtiges, messebegleitendes Thema sein.

 

(Foto: Bayern Innovativ GmbH)

 

www.boe-messe.de

 

Claudia Tressler

Claudia Tressler

Claudia Tressler gehört seit April 2024 zum Team von Niyu Event Production. Die gebürtige New Yorkerin unterstützt das Team fortan als Senior Executive Producerin. Die Stelle wurde neu geschaffen. Tressler, die über 25 Jahre internationale Erfahrung in der Umsetzung von Großevents verfügt und bereits für unterschiedliche Branchen im Bereich Event-Planning und Production tätig war, berichtet an die Niyu-Geschäftsführung und stellt gleichzeitig das Bindeglied zum Projektmanagement dar.

 

„Sie spielt eine Schlüsselrolle in der Unterstützung unserer globalen Produktionsinitiativen und fungiert als erste Ansprechpartnerin für unsere internationalen Eventproduktionen auf dem europäischen Markt“, sagt Mike Doerfling, Managing Director bei der Niyu.Productions GmbH. „Claudias Beitrag ist entscheidend für unseren Erfolg und unsere Expansion auf dem internationalen Markt.“

 

(Foto: Niyu)

 

www.niyu.productions

 

Jochen Gotzen

Jochen Gotzen

Die dBTechnologies Deutschland GmbH setzt ihre strategische Neuausrichtung fort und hat Jochen Gotzen zum Technical Director ernannt. Nach über zehnjähriger Tätigkeit als Produktmanager/Application Engineer bei dBTechnologies soll Gotzen nun als Technical Director gemeinsam mit seinem Team Kunden bei der Nutzung von dBTechnologies-Audio-Systemen unterstützen.

 

Zudem soll er eine aktive Rolle beim Austausch von Ideen mit der in Bologna ansässigen Application-Support- und R&D-Abteilung einnehmen. Gotzens neue Funktion beinhaltet eine direkte und enge Zusammenarbeit mit der italienischen Zentrale des Unternehmens.

 

(Foto: dBTechnologies Deutschland GmbH/Sascha Gansen/Rhein-Sieg-Media)

 

www.dbtechnologies.de

 

Hans Ippisch

Hans Ippisch

Die italienische Vigamus-Gruppe beginnt mit der Internationalisierung ihrer Aktivitäten (Vigamus Museum, Vigamus Academy, GLOS, Checkpoint Conference) und hat Deutschland als Standort ihrer ersten internationalen Tochtergesellschaft ausgewählt. Als Country Manager fungiert Hans Ippisch, Gründer der HAIP Group und Executive Director bei BBG Entertainment.

 

Ippisch hatte 1986 das erste Spielestudio in Bayern gegründet und die deutsche Games-Branche sowohl auf Medien- als auch auf Industrieseite über Jahrzehnte mitgeprägt. Er soll die Vigamus Group Deutschland im Herzen von Nürnberg aufbauen und gemeinsam mit seinen Kollegen aus Rom die Aktivitäten in den deutschsprachigen Raum bringen.

 

„Deutschland repräsentiert den größten Videospielemarkt in der EU - für uns war klar, dass wir unsere Internationalisierung dort starten werden“, kommentiert Marco Accordi Rickards, CEO der Vigamus Group. Als erstes Projekt ist der Start der Games-Lokalisierungs-Schule GLOS für Oktober geplant. Ausgewählte Kurse der Vigamus Academy sollen im Jahr 2025 folgen.

 

(Foto: Vigamus Group)

 

www.vigamus.com

 

Alexandra Wittmann

Alexandra Wittmann

Alexandra Wittmann erweitert seit dem 15. April 2024 das Vertriebsteam der Optoma Deutschland GmbH als Account Managerin. Sie war zuvor in der Bildungsbranche tätig und wird sich in ihrer neuen Funktion in den Bereichen Verkauf, Networking und AV-Technologie einbringen.

 

Wittmann ist bei Optoma für den Vertrieb von Projektionsanwendungen, professionellen Projektoren, LED-Displays sowie interaktiven Flachbildschirmen und Digital-Signage-Lösungen zuständig.

 

(Foto: Optoma)

 

www.optoma.de

 

Stephan Schreyer

Stephan Schreyer

Studierende der IST-Hochschule für Management in Düsseldorf haben die Gelegenheit, von einem der führenden Audio-Experten Deutschlands zu lernen: Stephan Schreyer, selbstständiger Strategic Corporate Audio Advisor, ist im Mai als Gastdozent zu Besuch.

 

Am 7. Mai 2024 wird Schreyer das Seminar im Pflichtmodul „Kommunikations- und Markenmanagement“ leiten. Die Veranstaltung richtet sich an Bachelor-Studierende im zweiten Semester der Studiengänge „Kommunikation & Medienmanagement“, „Kommunikation & Eventmanagement“ und „Online-Marketing & Marketingmanagement“.

 

„Stephan Schreyer wird während des Seminars die strategische Relevanz von Audio im Kommunikations- und Marketingmix sowie verschiedene Praxiscases vorstellen und mit den Studierenden einen konkreten Fall bearbeiten“, sagt Prof. Dr. Miriam Goetz, die den Bachelor-Studiengang „Kommunikation & Medienmanagement“ leitet. „Dies bietet die Gelegenheit, fundierte Kenntnisse über das auditive Kommunikations- und Markenmanagement aus erster Hand zu erhalten.“

 

Als Strategic Corporate Audio Advisor unterstützt Stephan Schreyer mit seiner eigenen Agentur Unternehmen und Marken dabei, erfolgreich hörbar zu werden, und das weit über Podcasts hinaus. Darüber hinaus ist er einer der Gründer der „Audio Brand Partner“, einer strategischen Allianz mit Scholz & Friends Sounds und der Digitalagentur TBO. Vor seiner Selbstständigkeit verantwortete der studierte Diplom-Betriebswirt Media Relations & Public Affairs bei einem börsennotierten Finanzdienstleister und frischte die Unternehmenskommunikation bei einem Industrieverband auf. Sein Buch „Podcast in der Unternehmenskommunikation“ gilt als Standardwerk für den Einsatz von Podcasts im Corporate-Bereich. Für die W&V hat er mehr als zwei Jahre Deutschlands erste Podcast-/Audio-Kolumne geschrieben und ist darüber hinaus Autor zahlreicher Gastbeiträge und Speaker zum strategischen Einsatz von Corporate Audio.

 

„Audio umgibt uns in unserem Alltag so selbstverständlich, dass wir es dauernd wahrnehmen. Doch in der Markenkommunikation bekommt Audio häufig zu wenig explizite Aufmerksamkeit“, sagt Schreyer. „Aber genau hier verbergen sich für Marken und ihre Produkte so viele ungeahnte Möglichkeiten, um Audio gewinnbringend einzusetzen. Im Seminar möchte ich den Studierenden zeigen, wie Marken und Unternehmen eine individuelle Audio-Strategie entwickeln können und müssen, um den Trend pro Audio für sich zu nutzen“, verrät Stephan Schreyer.

 

(Foto: Stephan Schreyer)

 

www.ist-hochschule.de

 

Christopher Rost

Christopher Rost

Christopher Rost ist neuer Verkaufsdirektor für die Agentur Proske und die Eventplattform Magnid in den USA. Er wird von der Proske-Niederlassung in New York aus arbeiten. Rost war zuvor in unterschiedlichen Funktionen in Event-Tech-Unternehmen, Meeting- und Event-Agenturen sowie Hotelunternehmen tätig.

 

Der erfahrene Vertriebsprofi war im Laufe seiner Karriere maßgeblich daran beteiligt, neue Produkte auf dem Markt zu platzieren und strategische Partnerschaften in der Veranstaltungsbranche aufzubauen. Seine Expertise liegt in der Identifizierung und Nutzung von Verkaufschancen, um ein langfristiges Engagement mit Stakeholdern in verschiedenen Branchen zu fördern.

 

In der Vergangenheit hat sich der neue Verkaufsdirektor von Proske Inc. sowohl beim Vertrieb von Services als auch von SaaS-Plattformen an neue Kunden und bei der Unterstützung von Großkunden in verschiedenen Sektoren - darunter Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen und Technologie - ausgezeichnet. Sein Schwerpunkt lag auf der Umsatzoptimierung, dem Aufbau neuer Partnerschaften und der Unterstützung komplexer Unternehmensimplementierungen.

 

(Foto: Proske)

 

www.proske.com

 

Gonzalo Herranz Gutierrez

Gonzalo Herranz Gutierrez

Gonzalo Herranz Gutierrez has joined Avolites as a senior product specialist, who will be based in Madrid, Spain, and will be providing support related services to Avolites customers and distributors focusing on Europe and Latin America including training new users and their own sales and support staff.

 

“We’ve worked with Gonzalo for many years and are absolutely thrilled he’s joining the Avolites global team”, states Avolites MD Paul Wong. “He brings long lasting relationships, a strong knowledge of the market, and an in-depth knowledge of both Avolites lighting and media products.”

 

Gutierrez is a specialist in electronics maintenance and repair. He says he has loved electronic devices since a child, and all his studies were based on sound, lighting, and video. His first industry experiences were twenty or so years ago, initially when still a student and also working for an audio rental company, as a studio recording technician and sometimes mixing live sound for a metal band, before going to work for Spanish sales company Stonex who distribute some major lighting brands. This is where his interest in lighting and visuals picked up. He later moved to sales/distribution company Bofill & Asociados and the Avolites relationship started.

 

After this, he joined distribution company EES as an Avolites trainer, co-ordinating support and maintenance, whilst also working with other brands inside of the company. Then it was back to Bofill when they started selling Avo products again, and most recently he worked as an import/export manager and lighting product specialist for Video Cine.

 

Pictured (left to right): Gonzalo Herranz Gutierrez and Paul Wong. (Photo: Louise Stickland)

 

www.avolites.com

 

Mario Zozin

Mario Zozin

Mario Zozin ist neuer Lead Creative Director bei TVN Corporate Media. Damit verantwortet der 44-Jährige ab sofort die Kreation neuer Bewegtbildprojekte sowie deren gestalterische Umsetzung. Zudem führt er bei ausgewählten Projekten auch selbst Regie.

 

Vor seinem Start bei TVN im August 2023 hat Zozin vierzehn Jahre als Werbefilmregisseur für internationale Brands wie Coca-Cola, Mercedes-Benz und Netflix agiert. Darüber hinaus war er für TV-Produktionen wie „Kitchen Impossible“ im Einsatz. Nach seinem Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg führte Zozin Regie bei über fünfzig Werbefilmen, von denen mehrere mit Awards ausgezeichnet wurden.

 

Im Jahr 2023 nahm er zudem eine freie Dozentenstelle an der Internationalen Hochschule IU in Dortmund an. Ab sofort wolle sich Zozin aber ausschließlich auf seine Aufgaben und die kreativen Prozesse bei TVN Corporate Media fokussieren.

 

(Foto: TVN Corporate Media)

 

www.tvn-cm.de

 

Simon Needle

Simon Needle

Specialist manufacturer representative 3LR Lighting has announced Simon Needle as its newly appointed Director of Special Projects. Needle, formerly an International Projects Director for White Light, begins his new role at 3LR Lighting with immediate effect.

 

Needle has been a figure in the lighting world for over thirty years. A graduate of Mountview Academy of Theatre Arts, he worked at the Piccadilly Theatre in London’s West End before starting his own lighting company, Electrolite Entertainment Services (along with John Hastie, later a co-founder of Stage Technologies). EES provided stage automation, electrics and production lighting services to a string of West End and touring theatre productions.

 

Along the way he also came to know a young Matt Lloyd, at that time with Bristol-based Stage Electrics and later the founder of 3LR Lighting. “Working together is something we’ve spoken about many times”, says Needle. “Matt is a hugely talented, energetic leader and entrepreneur with a great track record, having founded GDS and developed many products that are still relevant today.”

 

After joining White Light full-time in 2008, Needle handled the “City of Dreams Project” in Macau and the Visitor Centre at Germany’s Nürburgring before taking a seat on White Light’s board in 2011. During his time there he managed many capital projects. He was also involved with the winning and delivery of the single largest project in White Light’s history, the Warner Bros. World theme park in Abu Dhabi. 

 

About his new role at 3LR Lighting, Needle says: “By representing the best manufacturers, 3LR can help clients in all areas of architectural lighting, broadcast lighting, rigging and control. I hope to open up their offering to a wider audience and bring new local and international opportunities.”

 

(Photo: 3LR Lighting)

 

www.3lrlighting.com

 

Antje Valentin

Antje Valentin

Am heutigen 1. März 2024 tritt Antje Valentin ihr Amt als Generalsekretärin des Deutschen Musikrates, des weltweit größten nationalen Dachverbands der Musikkultur, an. Sie folgt auf Prof. Christian Höppner, der nach zwanzig Jahren seinen Vertrag als Generalsekretär auf eigenen Wunsch nicht mehr verlängerte.

 

Die studierte Musikerin und Kulturmanagerin Antje Valentin war zuletzt fast dreizehn Jahre lang als Direktorin der Landesmusikakademie NRW tätig. Zuvor arbeitete sie langjährig als Pianistin und Instrumentalpädagogin, leitete die Musikschule Berlin-Friedrichshain und war stellvertretende Leiterin der Landesmusikakademie Berlin. Valentin engagiert sich zudem ehrenamtlich in mehreren Gremien, unter anderem als stellvertretende Vorsitzende des Beirats des Musikinformationszentrums des Deutschen Musikrates.

 

„Der Deutsche Musikrat freut sich auf die Zusammenarbeit mit Antje Valentin und ist gespannt auf ihre Impulse für die musikpolitische Arbeit“, sagt Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates. „Als Fürsprecherin für die Interessen von fünfzehn Millionen musizierender Menschen in Deutschland tritt sie ein besonderes und äußerst verantwortungsvolles Amt an.“

 

„Es gibt viel zu tun, vor allem mit Blick auf den zunehmenden Mangel an Fachkräften für die musikalische Bildung“, sagt Valentin. „Zudem muss deutlich gemacht werden, welche großen gesamtgesellschaftlichen Chancen Musik und aktives Musizieren bieten.“

 

(Foto: Simon Pauly)

 

www.musikrat.de

 

Toto Bröcking

Toto Bröcking

Um Lichtdesignern und Operatoren einen Ansprechpartner für alle Fragen rund um Produkte und deren Implementierung zur Seite zu stellen, hat GLP (German Light Products) den Lichtgestalter Toto Bröcking als Relationship Manager verpflichtet. Bröcking ist seit 1. Februar 2024 für das im baden-württembergischen Karlsbad ansässige Unternehmen tätig.

 

Er bringt dreißig Jahre Erfahrung in der professionellen Gestaltung und Programmierung mit und wird auch weiterhin eigene Produktionen umsetzen. Bröcking lebt und arbeitet in Berlin. Er wird eng mit GLP Key Account Director Oliver Schwendke, der unverändert seine bestehenden Kontakt betreut, zusammenarbeiten.

 

Foto: GLP-Geschäftsführer Udo Künzler und Relationship Manager Toto Bröcking. (Foto-Copyright: GLP)

 

www.glp.de