Business News

Business News Schlagzeilen

Theatre lighting education session held by Chauvet Professional Benelux

14/11/2019

TLS Pixelite re-brands as TLS Lighting

13/11/2019

Broadcast Solutions vermittelt Kauf und Verkauf von gebrauchten Ü-Wagen

11/11/2019

Media Online übernimmt Hyperion Video

08/11/2019

CBC Technical becomes VUE AL-Class rental network partner

08/11/2019

Peerless-AV führt LED-Design-Beratungsprogramm in EMEA ein

06/11/2019

Barco engages in a strategic partnership with Unilumin

05/11/2019

AVI Media becomes exclusive distributor for DAS Audio in Poland

04/11/2019

Gahrens + Battermann begrüßt Herbst-Azubis 2019

01/11/2019

Robert Juliat sponsors KOI Awards

30/10/2019

Harting feiert 40-jähriges Jubiläum der ersten ausländischen Tochtergesellschaft

30/10/2019

Stage Tec Nexus XFIP/RIF67 erhält „ST2110 JT-NM Tested“-Label

28/10/2019

ETG mit erstem Safety-over-EtherCAT Plug Fest zufrieden

18/10/2019

QSC feiert zehn Jahre Q-Sys-Ecosystem

16/10/2019

Nachhaltige Investition: Berliner PAM Events rüstet Lichttechnik mit Chauvet Professional auf

15/10/2019

VRT und Broadcast Solutions zeigen maßgeschneiderte ENG auf der IBC

11/10/2019

Ayrton appoints Lunatec Sp. Z o.o. as exclusive distributor for Poland

10/10/2019

Lawo besteht „JT-NM Interop“-Test

08/10/2019

Maestra Bahrain launched with new Ritz-Carlton Arena partnership

08/10/2019

Chauvet supports fundraiser for Backup - The Technical Entertainment Charity

04/10/2019

Prolyte opens new office in China

02/10/2019

Shure nimmt an Microsoft-Teams-Zertifizierungsprogramm teil

27/09/2019

Eventfloor becomes part of EPS Australia

27/09/2019

ETC vertreibt weltweit ArcSystem, BluesSystem und CueSystem

26/09/2019

Markus Grein Catering neues Mitglied der LECA

26/09/2019

Theatre lighting education session held by Chauvet Professional Benelux

Theatre lighting education session held by Chauvet Professional Benelux
Theatre lighting education session held by Chauvet Professional Benelux

Voted by the Dutch public as the “most beautiful painting in the Netherlands,” Johannes Vermeer’s 17th century masterpiece ‘Girl With a Pearl Earring’ is renowned for its subtle use of colors, and interplay of light and shadows. These attributes made the painting (or more accurately replicas of it) an ideal prop in the successful theatre lighting education session held by Chauvet Professional Benelux in September 2019.

 

Taking place at the CC De Schakel Cultural Center, the one day session featured a stage with three different scenes, each of which contained a print of the painting on an easel, along with a sofa, a small wooden table, and a white vase with flowers. The stage that housed the three scenes had a lighting rig that included traditional tungsten fixtures, stationary Ovation LED fixtures, and moving Maverick LED fixtures.

 

As part of the day’s presentation, the three scenes on stage were lit by the different types of LED and tungsten fixtures. This demonstration illustrated the advantages of lighting with LED sources to the 80 theatre professionals who attended the event from across Belgium. It also allowed them to see the wide range of options open to them by lighting a stage with different combinations of stationary and moving LED fixtures.

 

In addition to this demonstration, the all-day session included an opening introduction to the range of Chauvet Professional stage lighting products, as well as a concluding hands-on experience that gave those in attendance the opportunity to have a first-hand look at the fixtures that were used in lighting the three scenes. This collection of products included a diverse selection of Ovation ellipsoidals, Fresnels, pars, and house lights, as well as the Maverick MK1 Spot, MK3 Profile, and MK2 Wash moving fixtures.

 

www.chauvetprofessional.com

 

Theatre lighting education session held by Chauvet Professional BeneluxTheatre lighting education session held by Chauvet Professional Benelux
Chauvet

TLS Pixelite re-brands as TLS Lighting

TLS Pixelite re-brands as TLS Lighting

TLS Pixelite re-brands as TLS LightingNorfolk-based specialist supplier of UK-designed LED lighting and control, previously TLS Pixelite, has launched its new rebranding and its new name, TLS Lighting.

 

From its origins as Technical Lighting Solutions, founded by Alan Reeves in 2007, the company has grown offering control systems for LED lighting as well as bespoke manufacture and design of lighting solutions for customers.

 

TLS Lighting CEO Alan Reeves revealed that he instigated the re-brand for the purpose of consolidation and simplification, ‘to create a stronger brand for our customers to identify with.”

 

The TLS Lighting website now offers a new portal from which visitors are invited to click on one of the company’s projects, view its lighting and control system products as well as learn more about lighting control in its technical knowledge section.

 

Pictured (l-t-r): TLS Lighting managing director & FD Derek Bawdry with CEO Alan Reeves.

 

www.tlslighting.co.uk

 

Broadcast Solutions vermittelt Kauf und Verkauf von gebrauchten Ü-Wagen

Broadcast Solutions vermittelt Kauf und Verkauf von gebrauchten Ü-Wagen

Broadcast Solutions hat eine Plattform zum Kauf und Verkauf von gebrauchten Ü-Wagen gestartet. Über die neue Website www.used.broadcast-solutions.de vermittelt das Unternehmen gebrauchte Fahrzeuge.

 

Für diesen neuen Service greift Broadcast Solutions auf seine Expertise bei der Entwicklung und dem Bau von Ü-Wagen zurück und bietet Beratung und Betreuung während des Verkaufsprozesses.

 

„Im Laufe der Jahre haben wir in vielen Ländern einen wachsenden Bedarf an gebrauchten Produktionsfahrzeugen wahrgenommen. Einige unserer Kunden wollen ihre Produktionsflotte aufrüsten und suchen nach Möglichkeiten, den Zukauf durch den Verkauf ihrer gebrauchten Ü-Wagen zu finanzieren. Deshalb war es für uns ein logischer Schritt, unser Know-how und unser Vertriebsnetz zu nutzen, um hier zwischen Verkäufer und Käufer zu vermitteln“, kommentiert Antti Laurila, Global Sales Director bei Broadcast Solutions.

 

Teil der Dienstleistung sind auch Aufrüstung, Renovierung und Updates der gebrauchten Ü-Wagen, je nach Gesamtzustand und Bedürfnissen des Käufers. Broadcast Solutions bietet zudem eine erweiterte Full-Support-Vereinbarung an, die auf den Schutz von Ausrüstung und Fahrzeug zugeschnitten ist. Mit diesem Service können Käufer sicher sein, dass ihre Investitionen in gebrauchtes Equipment durch Ingenieure geschützt und betreut werden.

 

Broadcast Solutions bietet diesen Service weltweit an. Hauptansprechpartner für Verkäufer und Käufer ist Ashley Cochrane, Sales Manager von Broadcast Solutions und Spezialist für den Verkauf von gebrauchtem Broadcast-Equipment.

 

www.broadcast-solutions.de

 

Media Online übernimmt Hyperion Video

Media Online übernimmt Hyperion Video

Die Media Online GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main und Stuttgart hat die Geschäftstätigkeiten des Unternehmens Hyperion Video übernommen. Ab sofort vertreibt Media Online alle im Portfolio befindlichen Produkte und bietet den entsprechenden Service an.

 

Media Online vertritt damit weitere internationale Hersteller exklusiv im deutschen Markt. Darunter sind die Unternehmen Apantac, Lumantek, Ensemble Designs, GraVue Gefei Tech und Argosy.

 

www.mediaonline.tv

 

CBC Technical becomes VUE AL-Class rental network partner

CBC Technical becomes VUE AL-Class rental network partner
CBC Technical becomes VUE AL-Class rental network partner

When CBC Technical president Chris Batchelor set out to upgrade his Temecula-based audio rental arsenal, he jumped on the VUE AL-Class bandwagon with the purchase of an AL-Class rig in August of this year.

 

CBC’s new AL-8 line array system includes AL-8 Acoustic Linearity elements, supported by AL-12sb subwoofers with dual 18-inch drivers. When flying is prohibited, the integrated rigging allows for ground-stacking AL-8s on top of the subs. Furthermore, CBC crews can also save some time on-site by pre-rigging the arrays in the shop prior to transport.

 

www.cbctechnical.com

www.vueaudio.com

 

Peerless-AV führt LED-Design-Beratungsprogramm in EMEA ein

Peerless-AV führt LED-Design-Beratungsprogramm in EMEA ein

Peerless-AV kündigt sein Designberatungsprogramm für Direct-View-LED-Videowände namens Seamless an. Das Programm wurde entwickelt, um den gesamten Prozess der Installation einer LED-Videowand von Anfang bis Ende so reibungslos und unkompliziert wie möglich zu gestalten - egal wie komplex oder anspruchsvoll die Anwendung ist.

 

Partner und Installateure erhalten eine Auswahl an LED-Montagelösungen sowie ein Supportangebot, einschließlich Design- und Engineering-Dienstleistungen, kundenspezifische Funktionen für den Innen- und Außenbereich, technische Schulungen und mehr.

 

„Durch jahrelange Partnerschaften haben wir Erfahrung mit großen OEMs gesammelt und bereits viele Installationen auf globaler Ebene realisiert“, kommentiert Tom Fenton, Business Development Manager EMEA bei Peerless-AV. „Erst kürzlich haben wir damit begonnen, Avixa-zertifizierte technische Schulungen in Großbritannien anzubieten, die wir 2020 in ganz EMEA einführen wollen.“

 

Durch das Seamless-LED Design-Beratungsprogramm sollen Kunden von Peerless-AVs hauseigenen LED-F&E- und kundenspezifischen Ingenieurleistungen profitieren, die komplette CAD-Zeichnungen und strukturelle Integritätsberichte umfassen.

 

Unterstützt wird dieses Angebot durch eine umfassende Haftpflichtversicherung. FEA-Berichte über Belastungs-, Last- und Durchbiegungsprüfungen, Marketingunterstützung und Rabattstrukturen stehen den Peerless-AV-Installationspartnern ebenfalls zur Verfügung.

 

Seamless soll den gesamten Prozess - vom Design über die Installation bis zur Wartung - für den Kunden vereinfachen. Ein integraler Bestandteil des Programms ist der Anfang des Jahres angekündigte Online-LED-Videowandkonfigurator: Er ermöglicht Anwendern, die gewünschte Konfiguration unter Berücksichtigung kritischer Informationen wie Montagegewicht, Stromverbrauch und Display-Auflösung zu gestalten und innerhalb weniger Minuten ein Angebot anzufordern.

 

www.peerless-av.com

 

Barco engages in a strategic partnership with Unilumin

Barco announces a strategic collaboration with Unilumin, a listed Chinese LED manufacturer. Barco has engaged in a wide-ranging partnership with Unilumin to secure the supply of LED display components, that allows broader penetration in its core markets with differentiated Barco LED visualization hardware and software solutions.

 

Both companies will also combine their competences and work together in the development of innovative technologies and new products. Barco and Unilumin have signed a strategic partnership agreement, supply agreements and a joint development agreement that governs the collaboration between the partners.

 

In addition, Barco plans to buy shares of Unilumin from Unilumin’s majority shareholder and CEO Mingfeng Lin, for an amount of approximately € 54 million in order to obtain a minority stake of 5%.

 

www.barco.com

www.unilumin.com

 

AVI Media becomes exclusive distributor for DAS Audio in Poland

AVI Media becomes exclusive distributor for DAS Audio in Poland

Warsaw-based AVI Media has become the exclusive distributor for DAS Audio in Poland. The companies, which have already been working jointly on the distribution and installation of DAS Audio’s professional audio products in Poland, reached an agreement to cooperate in the promotion and distribution of the brand across the country.

 

www.dasaudio.com

 

Gahrens + Battermann begrüßt Herbst-Azubis 2019

Gahrens + Battermann begrüßt Herbst-Azubis 2019

Gahrens + Battermann (G+B) hat im Herbst 2019 weitere Berufseinsteiger begrüßt. Insgesamt 25 Azubis traten in den Monaten August, September und Oktober ihren ersten Ausbildungstag bei G+B an.

 

Die Ausbilder bei G+B nahmen ihre neuen Schützlinge in Empfang. So erwartete den ein oder anderen neuen Azubi eine kleine Überraschung am ersten Tag - von Schultüten und Süßigkeiten über Konfetti bis hin zum gemeinsamen Pizzaessen oder einem Begrüßungsgrillen.

 

Nach dem ersten Onboarding starteten die Azubis direkt ins Geschehen. So durften die vier angehenden Fachkräfte für Veranstaltungstechnik der Niederlassung Berlin bereits nach wenigen Tagen auf der IFA 2019 erste Praxiserfahrung sammeln.

 

Die Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau der Niederlassung Düsseldorf schnupperte einen Tag beim Aufbau auf der Gamescom 2019 hinein nahm zudem an der Locations-Messe in Düsseldorf teil.

 

Die angehende Veranstaltungskauffrau in Hannover besuchte die Opening-Veranstaltung der EMO 2019, während alle gemeinsam jeweils in ihrer Abteilung direkt ins Team und die anstehende Arbeit eingebunden wurden.

 

Zwei Auszubildende des Ausbildungsjahres 2019 wurden am 18. September bei der IHK-Bestenehrung für besondere Leistungen ausgezeichnet, da sie ihre Abschlussprüfungen als jeweils Beste in ihrem Ausbildungsberuf bestanden hatten. Die Junior Project Manager werden auch weiterhin das G+B-Team unterstützen.

 

Auch für 2020 sucht Gahrens + Battermann Berufseinsteiger. An zehn Standorten deutschlandweit bildet der Eventspezialist in folgenden Berufen aus: Veranstaltungskaufmann/-frau; Fachkraft für Veranstaltungstechnik; Fachkraft für Lagerlogistik; Mediengestalter/-in Bild und Ton; Kaufmann/-frau für Büromanagement; Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation.

 

www.gb-mediensysteme.de

 

Robert Juliat sponsors KOI Awards

Robert Juliat sponsors KOI Awards

Robert Juliat has sponsored the Award for Opera at the Knight of Illumination Awards at London’s Eventim Apollo Hammersmith. This was won by Mark Jonathan for his “virtuoso” lighting of Vanessa at Glyndebourne which “created a truly enchanting world” according to KOI judge Neil Fisher.

 

Robert Juliat also saw the Enrico Caironi Lifetime Recognition Award presented to followspot operator Linford Hudson. Hudson worked as a followspot operator at the London Palladium for more than fifty years, during which time he trained many followspot operators, as well as on the London 2012 Olympics, and was one of few technicians ever awarded an Olivier for Outstanding Contribution to British Theatre.

 

Pictured: RJ CEO François Juliat with lighting designer Mark Jonathan.

 

www.robertjuliat.com

 

Harting feiert 40-jähriges Jubiläum der ersten ausländischen Tochtergesellschaft

Harting feiert 40-jähriges Jubiläum der ersten ausländischen Tochtergesellschaft
Harting feiert 40-jähriges Jubiläum der ersten ausländischen Tochtergesellschaft

Mehr als drei Jahrzehnte lang galt Harting als ein rein deutsches Unternehmen. Das änderte sich ab 1979: Mit der Eröffnung eines Vertriebsbüros in Paris wagte die Technologiegruppe vor vierzig Jahren den Schritt zur Internationalisierung. Jetzt wurde das Jubiläum in der französischen Hauptstadt gefeiert.

 

Er habe damals Zweifel gehabt, räumte Dietmar Harting in seiner Festrede ein. Doch schnell hätte sich die strategische Entscheidung als richtig und notwendig erwiesen. Harting France wurde zur „Mutter aller Tochtergesellschaften“, so Dietmar Harting.

 

Nach positiven Erfahrungen in Frankreich zog es Harting bereits ein Jahr später nach Großbritannien, und bis Ende des folgenden Jahrzehnts folgten fast ein Dutzend Niederlassungen in Europa, Amerika und Asien. 1981 erzielte das Familienunternehmen knapp dreißig Prozent seines Umsatzes auf ausländischen Märkten. Mittlerweile ist der Anteil auf fast siebzig Prozent gestiegen.

 

Im September 1979 wurde in Fontenay-sous-Bois die französische Tochtergesellschaft eröffnet. Zehn Jahre später zog das Harting-Team in das Industrieviertel nach Roissy um. Anfang der 1980er Jahre übernahm Jean-Pierre Parriche die Leitung und war ab 1984 zugleich verantwortlich für den Aufbau der Fertigungsstätte im schweizerischen Biel.

 

Foto oben (v.l.n.r.): Dietmar Harting, Margrit Harting, Ursula Parriche (Ehefrau von Jean-Pierre Parriche), Philip Harting.

Foto unten: Nicolas Dusch, Geschäftsführer von HartingFrankreich.

 

www.harting.com

 

Stage Tec Nexus XFIP/RIF67 erhält „ST2110 JT-NM Tested“-Label

Stage Tec Nexus XFIP/RIF67 erhält „ST2110 JT-NM Tested“-Label

 hat im August 2019 zum zweiten Mal in diesem Jahr am JT-NM Tested-Program teilgenommen. Nachdem die erste Testreihe in den USA in Texas stattfand, wurde das standardisierte Testverfahren dieses Mal im Hauptsitz der Firma Riedel in Wuppertal veranstaltet. Stage Tec hat wieder mit den Nexus-AoIP-Interfaces XFIP/RIF67 teilgenommen und das Label „SMPTE ST 2110 JT-NM Tested“ erhalten.

 

Nexus XFIP/RIF67 wurde in zwei Testreihen geprüft. Der Test ST2110-30 befasste sich mit Systemanforderungen und Nutzlastformaten für unkomprimierte Audioströme. Der zweite Test ST2022-7 hat die unterbrechungsfreie Übernahme zwischen zwei wechselnd gestört übertragenen Streams geprüft.

 

Die Ergebnisse des JT-NM Tested-Programs wurden im IP-Showcase der IBC vorgestellt, dort wurde auch der Katalog mit der detaillierten Beschreibung des Ablaufs der Testverfahren, den Ergebnissen und der Teilnehmerliste veröffentlicht: http://jt-nm.org/jt-nm_tested/.

 

Veranstalter der Testverfahren ist „Joint Task Force on Networked Media“ (JT-NM). JT-NM fördert die Entwicklung von interoperablen IP-Technologien für professionelle Medien durch standardisierte Testverfahren. Träger des JT-NM sind die European Broadcasting Union (EBU), die Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) und das Video Services Forum (VSF).

 

www.stagetec.com

 

ETG mit erstem Safety-over-EtherCAT Plug Fest zufrieden

ETG mit erstem Safety-over-EtherCAT Plug Fest zufrieden

Die EtherCAT Technology Group (ETG) hat in diesem Sommer ihr erstes Safety-over-EtherCAT Plug Fest durchgeführt. Zahlreiche Hersteller von EtherCAT-Safety-Master- und Slave-Systemen kamen ins ostwestfälische Verl, um die Interoperabilität ihrer Safety-over-EtherCAT (FSoE)-Geräte zu testen und sich mit anderen Herstellern sowie den Experten vor Ort auszutauschen.

 

EtherCAT Plug Fests sind im jährlichen Veranstaltungskalender der ETG bereits eine feste Größe, neu beim ersten Safety-over-EtherCAT Plug Fest war der Schwerpunkt einzig auf Geräten mit Safety-over-EtherCAT-Technologie. Insgesamt 36 Teilnehmer von achtzehn unterschiedlichen Firmen nahmen an dem Event bei der ETG-Mitgliedsfirma Beckhoff Automation GmbH & Co. KG in Verl teil.

 

Neben neun Mastern und fünfzehn Slave-Geräten waren auch ein Stack sowie ein Tool im Einsatz, die Interoperabilität aller Geräte war laut der Experten vor Ort durchweg sehr gut. EtherCAT-Geräte ohne Safety-Funktion waren zu der Veranstaltung nicht zugelassen, das EtherCAT-Protokoll diente lediglich als Transport-Layer.

 

Der Fokus des Events lag auf FSoE-Mastern als sichere Steuerung für dezentrale und auch zentrale Lösungen sowie auf FSoE-E/A-Geräten. Zudem wurden sichere Antriebe, deren sichere Antriebsfunktionen mit Unterstützung des Profils ETG.6100 umgesetzt werden, getestet. ETG möchte zukünftig weitere Safety-over-EtherCAT Plug Fests anbieten.

 

www.ethercat.org

 

QSC feiert zehn Jahre Q-Sys-Ecosystem

QSC feiert zehn Jahre Q-Sys-Ecosystem

QSC feiert das zehnjährige Bestehen des Q-Sys-Ecosystems. Das Unternehmen stellte Q-Sys erstmals 2009 auf der InfoComm vor, seitdem hat sich Q-Sys zum branchenweit einzigen softwarebasierten Audio-, Video- und Steuerungs-Ecosystem entwickelt, das komplett auf Standard-IT-Technik basiert.

 

„Unsere Vision war es, ein softwarebasiertes System aufzusetzen, das, neben einer zuverlässigen Audioübertragung, auch den Zugriff auf Video und Steuerung ermöglichen sollte. Daher nannten wir das Projekt anfangs auch ‚Intevac 3000‘ für ‚Integrated Video, Audio and Control‘“, erklärt John Britton, Chief Architect Installed Systems und einer der Köpfe hinter Q-Sys.

 

„In den ersten Entwicklungsphasen von Q-Sys fokussierten wir uns zunächst auf große, komplexe und anspruchsvolle Projekte wie Stadien, Kreuzfahrtschiffe und Flughäfen, die von vernetzten Audiosystemen wirklich profitieren können. Die Branche und auch die IT-Technologien entwickelten sich weiter, und so haben auch wir das Q-Sys-Ecosystem weiter ausgebaut“, so Britton weiter.

 

„In den vergangenen sechs Jahren hat sich das Q-Sys-Ecosystem nicht nur als feste Größe in der Branche etabliert, sondern auch die grundsätzliche Ausrichtung von QSC als Unternehmen beeinflusst“, ergänzt TJ Adams, Senior Director Product Management, Installed Systems bei QSC.

 

www.qsc.com

 

Nachhaltige Investition: Berliner PAM Events rüstet Lichttechnik mit Chauvet Professional auf

Nachhaltige Investition: Berliner PAM Events rüstet Lichttechnik mit Chauvet Professional auf
Nachhaltige Investition: Berliner PAM Events rüstet Lichttechnik mit Chauvet Professional auf

Auf Intiiative des seit rund 30 Jahren erfolgreichen Veranstaltungstechnik-Dienstleisters PAM Events mit seinen Geschäftsführern Thomas Moritz und Thomas Fenzl investierte ein Zusammenschluss diverser Berliner Verleiher gemeinsam in ein Upgrade ihrer Lichttechnik. Die Wahl fiel auf insgesamt knapp 100 LED-Fresnel-Scheinwerfer der Ovation-Serie von Chauvet Professional.

"Nach intensiven Tests stießen wir während einer von Chauvet durchgeführten Roadshow auf die Ovation-Serie. Diese überzeugte uns letztlich alle, sodass wir uns dazu entschlossen, unsere Halogen-Fresnels mit den LED-Modellen Ovation F-265WW (48 Stück), F-55WW (24) und E-260WW (24) zu ersetzen", erläutert Thomas Moritz die Entscheidung.

Who is Who der Berliner Szene

Der genannte Zusammenschluss besteht neben PAM Events aus weiteren in der Berliner Szene etablierten Firmen wie Lichtwerk, Audio + Frames, Spice Event, Huth Events, Edelmat, Wemme Events und Atlantis Veranstaltungstechnik, die zusammen seit Jahren eine Cross-Rental-Partnerschaft pflegen.

Vor allem das Warmweiß und die weichen Kanten, die sehr dicht an die alten Vorgänger herankommen überzeugten alle Beteiligten. Auch Aspekte wie die aufgrund der LED-Technik reduzierte Wärmeentwicklung und der geringere Wartungsaufwand bei deutlich effizienterem Energieeinsatz sind Vorteile gegenüber den klassischen Fresnels und trugen zur Entscheidung bei.

"Die Ovations bieten zudem eine äußerst homogene Lichtverteilung - ein wesentlicher Punkt für uns und unsere Kunden, die aus den unterschiedlichsten Genres kommen - von der klassischen Bühnenbeleuchtung bis hin zur Live-TV-Produktion", erläutert Thomas Moritz.

Auch Thomas Fischer, Geschäftsführer von Chauvet Deutschland, sieht klare Vorteile für den Kunden: "Dank des hohen CRI-Wertes von 95+ erreicht die Ovation-Serie eine fast originalgetreue Darstellung von Farben und arbeitet sehr geräuscharm - zwei essentielle Faktoren, die bei Theater- und TV-Produktionen eine wichtige Rolle spielen!"

"Neben den vielen positiven Merkmalen und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind wir von dem außerordentlich interessanten Preis-Leistungsverhältnis begeistert. Uns war wichtig, dass wir die alten Lampen nicht einfach nur ersetzen, sondern langfristig investieren; und das ist uns mit Hilfe der klar in die Zukunft ausgerichteten Technik von Chauvet Professional hervorragend gelungen", ergänzt Thomas Moritz.


www.chauvetprofessional.eu

Nachhaltige Investition: Berliner PAM Events rüstet Lichttechnik mit Chauvet Professional aufNachhaltige Investition: Berliner PAM Events rüstet Lichttechnik mit Chauvet Professional auf

VRT und Broadcast Solutions zeigen maßgeschneiderte ENG auf der IBC

VRT und Broadcast Solutions zeigen maßgeschneiderte ENG auf der IBC

Teil der Broadcast-Solutions-Präsenz auf der IBC 2019 war ein ENG-Fahrzeug, das das Unternehmen an den belgischen öffentlich-rechtlichen Sender VRT geliefert hat. Die ENG war Bestandteil eines Rahmenvertrages über sieben Fahrzeuge.

 

Die auf der IBC vorgestellte ENG ist Teil der letzten Lieferung von drei identischen Fahrzeugen, die Anfang des Jahres abgeschlossen wurde. Der Van fährt im Außeneinsatz für den VRT-Nachrichtenkanal VRT NWS.

 

Das ENG-Fahrzeug basiert auf einem Mercedes-V-Klasse-Transporter und wurde von Broadcast Solutions in Abstimmung mit dem Kunden und durch Umbauten an die Wünsche von VRT angepasst. Besonderes Augenmerk legte Broadcast Solutions auf den Einsatz innovativer Broadcasttechnik, Tools zur Signalübertragung vor Ort und unterwegs sowie flexible Raumkonzepte und Lösungen zur Sicherstellung einer unabhängigen Stromversorgung.

 

Während der Fahrt können zwei Personen im Edit-Raum arbeiten; so können Redakteure und Journalisten schon auf der Fahrt zum Einsatzort den Dreh vorbereiten. Ebenso können sie das erstellte Material direkt nach der Aufnahme - noch während der Fahrt - bearbeiten, ausspielen und an den Sender schicken.

 

Die Basis des Fahrzeugs bildet ein Axon-Video-Router und -Multiviewer, eine DHD-Audiokonsole mit Genelec-Monitoren sowie eine Workstation mit Adobe Premiere und mehreren Speicherkarten.

 

Für die mobile Datenübertragung integrierte Broadcast Solutions ein Pepwave-LTU- sowie ein TNG-System. Als Kamera-Mount steht ein LiveU200-System zur Verfügung. Ebenfalls im VRT-Van integriert sind ein spezieller Stromgenerator sowie ein Lithium-Ionen-Akku, der bis zu fünf Stunden autonomes Arbeiten ermöglicht.

 

Beim Abstellen des Fahrzeugs und nach Umschalten in den Batteriebetrieb kann die Besatzung ohne Beeinträchtigungen durch störende Geräusche arbeiten. Die Umschaltung der Stromversorgung erfolgt über ein spezielles Bedienfeld im Edit-Raum.

 

www.broadcast-solutions.de

 

Ayrton appoints Lunatec Sp. Z o.o. as exclusive distributor for Poland

Ayrton appoints Lunatec Sp. Z o.o. as exclusive distributor for Poland

Ayrton announces a further expansion of its international distribution network with the appointment of Lunatec Sp. z o.o. as its new exclusive distributor for Poland. Headed by CEO Michal Bisikiewicz and sales manager Adrian Gediga, Lunatec is a newly formed company.

 

Bisikiewicz has over twenty years of experience in the sales and rental of professional lighting equipment to the Polish market with a specialism in television and broadcast, while Gediga brings an equal pedigree from twenty years experience in Germany, including his time at VisionStage, the erstwhile Ayrton distributor for Germany.

 

Pictured: Michal Bisikiewicz, CEO of Lunatec, and Linnea Ljungmark, international sales for Ayrton.

 

www.ayrton.eu

www.lunatec.pl

 

Lawo besteht „JT-NM Interop“-Test

Lawo besteht „JT-NM Interop“-Test
Lawo besteht „JT-NM Interop“-Test

Lawo hat im August 2019 erfolgreich an einem Test für IP-basierte Geräte teilgenommen: In dem von VSF, SMPTE, AMWA und EBU organisierten „JT-NM Interop“-Test erfüllte Lawo alle Prüfkriterien in den Kategorien ST2110 und ST2022-7. Erfolgreich getestete Systeme werden in den „JT-NM Tested Catalog“ aufgenommen.

 

Das „JT-NM Tested“-Programm bietet potenziellen Käufern einen klar dokumentierten Überblick darüber, ob die IP-basierten Geräte unterschiedlicher Hersteller die Standards SMPTE ST-2110 und SMPTE ST-2059 erfüllen. Der „JT-NM Tested“-Katalog informiert ferner über die Prüfverfahren, Prüfmittel und Ergebnisse des „JT-NM Interop“-Events, das in der Woche vom 19. August 2019 in der Riedel-Zentrale in Wuppertal stattfand.

 

Das Programm verdeutlicht, wie die Geräte der teilnehmenden Hersteller in zentralen Teilen den SMPTE-Standards entsprechen und bietet potenziellen Käufern und Anwendern beim Wechsel auf IP-basierte Infrastrukturen eine Referenz für die Bewertung und Qualifizierung der in Frage kommenden Geräte.

  

www.lawo.com

 

Maestra Bahrain launched with new Ritz-Carlton Arena partnership

Maestra Bahrain launched with new Ritz-Carlton Arena partnership

Maestra Group has opened a base in Bahrain and announces a new partnership with the Ritz-Carlton Bahrain for the debut of the luxury resort’s Arena, a new 43,000 square foot conference and exhibition facility.

 

As the exclusive event partner, Maestra will oversee all technical aspects of the new Arena facility, which offers a full set-up and capacity for large banquet receptions and global conferences, complemented with Ritz-Carlton service, hotel and resort facilities plus catering.

 

Maestra Dubai has already delivered a diverse amount of events in Bahrain this year and is looking forward to working with several locally-based clients as well as international brands, artists and agencies in this new enterprise.

 

Maestra Bahrain will include a core project management and technical team as well as an inventory of sound, lighting, AV and rigging equipment. Working in close conjunction with the Dubai base, Maestra Bahrain will have access to the resources there.

 

(Photos: Ritz-Carlton Bahrain)

  

www.maestra-group.com

 

Chauvet supports fundraiser for Backup - The Technical Entertainment Charity

Chauvet supports fundraiser for Backup - The Technical Entertainment Charity

July 4 was Independence Day, not just in the United States, but across the pond in the UK where a large group of entertainment technology professionals and their friends gathered at Daytona Sandown Park for the 5th annual Kartfest fundraiser.

 

Built around an “Independence” theme, the event, which was organized by Backup - The Technical Entertainment Charity, raised a record £ 28,300 to aid industry professionals in live events, theatre, TV and film who’ve become seriously ill or injured.

 

Featuring a fun-filled kart race involving 34 teams of six outlandishly dressed racers, live music, and barbeque, the fundraiser was supported by headline sponsor Chauvet UK, which covered the costs involved in putting on the event.

 

“As the headline sponsor for the past two years, our donation covers the expense of hosting the event, and also the Chauvet happy hour behind the bar,” says Matt Hallard, Chauvet’s UK Sales Manager. “This means all the money raised goes straight to aiding Backup in this worthy cause, which is devoted to helping our colleagues get back on their feet and regaining independence after being struck by a devastating event.”

 

www.chauvetlighting.com

Chauvet

Prolyte opens new office in China

Prolyte opens new office in China
Prolyte opens new office in China

Prolyte Group expands globally with the opening of a new office in Guangzhou, China. By opening this new office, Prolyte aims to strengthen the position of ProLyft in China. The new premises provide capacity for manufacturing, warehouse, sales, and customer services across China next to the existing sales and support from Prolyte Malaysia office - PAP (Prolyte Asia Pacific).

 

With this expansion, Prolyte also announces Eagle Group will be the ProLyft distributing partner next to Trinity Technology who is Prolyte’s long lasting partner in China. Eagle Group was founded in 2005 and is based in Guangzhou.

 

Prolyte will exhibit at Prolight + Sound Shanghai on October 10th-13th, 2019 at booth B26, Hall N4. At the show, Prolyte will introduce entertainment hoist series to the Chinese market.

 

www.prolyte.com

 

Prolyte opens new office in ChinaProlyte opens new office in China

Shure nimmt an Microsoft-Teams-Zertifizierungsprogramm teil

Shure Incorporated hat sich zum Ziel gesetzt, die nächste Generation von Premium-Audiolösungen für eine verbesserte Kooperation am Arbeitsplatz zu entwickeln. Im Rahmen dieses Engagements wird es Teil des „Microsoft Teams Certification“-Programms zur Zertifizierung eines ausgewählten Portfolios von Shure-Netzwerk-Systemprodukten.

 

Microsoft Teams bietet eine komplette Online-Konferenzlösung, die neben Online-Meetings auch Live-Übertragungen, Microsoft Team Rooms, Cloud-Video-Interoperabilität und Audio-Conferencing umfasst.

 

„Wir freuen uns, dass sich mehrere unserer Kernprodukte im Zertifizierungsprozess für Microsoft Teams befinden“, sagt Chris Merrick, Director Global Systems Marketing bei Shure. „Unsere Teilnahme am Microsoft-Teams-Zertifizierungsverfahren ist ein Zeichen unserer Intention, die beste Nutzererfahrung, Kompatibilität und Zuverlässigkeit auf dem Unified-Communications-Markt anzubieten.“

 

www.shure.de

Eventfloor becomes part of EPS Australia

EPS Australia has acquired Melbourne based ground protection specialist Eventfloor as the latest addition to the EPS family. Eventfloor founder Paul Blackie will help usher in the next stage in the company’s development as a consultant.

 

Established in 2006 and with a focus on grass and turf protection, Eventfloor offers a range of portable flooring, access roadways and turf protection systems, such as Pro-Floor, Pro-Track and Pro-Zone.

 

Over the past fifteen years it has serviced mostly the Events Capital of Australia Melbourne, carrying key contracts such as AMMI Park, Australia Open Tennis, Australian Formula 1 Grand Prix, Victorian Racing Club, Melbourne Marathon and the Superloop 500 (V8 Supercars).

 

www.eps.net

ETC vertreibt weltweit ArcSystem, BluesSystem und CueSystem

ETC vertreibt weltweit ArcSystem, BluesSystem und CueSystem

ETC hat die Übernahme der Produktlinien ArcSystem, BluesSystem und CueSystem von GDS abgeschlossen. Von 2015 bis 2019 produzierte und verkaufte ETC diese Produktfamilien ausschließlich in Nord- und Südamerika; ab sofort übernimmt ETC weltweit den gesamten Entwicklungs- und Vertriebsprozess dieser Produkte. Die durch ETC vertriebenen Produkte werden vollumfänglich von ETC betreut und fallen auch unter die standardmäßige Produktgewährleistung des Unternehmens.

 

www.etcconnect.com

Markus Grein Catering neues Mitglied der LECA

Markus Grein Catering neues Mitglied der LECA

Mit der Markus Grein Catering GmbH & Co. KG erweitert sich der Kreis der führenden Event-Caterer in Deutschland auf siebzehn Unternehmen. Die Aufnahme wurde auf der vergangenen Mitgliederversammlung der LECA, der innerhalb des FAMAB organisierten Vereinigung der führenden deutschen Event-Catering-Unternehmen, einstimmig verabschiedet.

 

Kopf und Namensgeber von Markus Grein Catering ist der gebürtige Würzburger Markus Grein (Foto), der seit zwanzig Jahren die Idee verfolgt, fränkische Küche mit internationalen Zutaten auf ein exquisites Niveau zu heben. Begrüßt wurde das neue LECA-Mitglied von Georg W. Broich, Präsident der LECA und Geschäftsführer von Broich Catering & Locations.

 

Mitglied der LECA können Catering-Unternehmen mit Schwerpunkt Event werden, die einen Mindestumsatz von 2 Mio. EUR im Bereich Event aufweisen und sich dazu verpflichten, die Qualitätsstandards einzuhalten.

 

www.markusgreincatering.de

www.leca-catering.de