Aktuelle News & Schlagzeilen

Apogee veröffentlicht Symphony-ECS-Channel-Strip-Plug-in

Apogee erweitert seine Software-Produktlinie um den Symphony ECS Channel Strip. Das von Mix-Ingenieur Bob Clearmountain abgestimmte Plug-in verfügt über Bedienelemente für EQ, Kompression und Sättigung, mit denen die Kanalbearbeitung für die Aufnahme von Gesang oder akustischen Instrumenten optimiert werden kann.

 

Der ECS Channel Strip kann wahlweise für die latenzfreie Aufnahme auf dem DSP der Symphony-Desktop-Hardware oder als natives Plug-in in der DAW verwendet werden. Das Symphony-ECS-Channel-Strip-Plug-in ist ab sofort erhältlich.

 

Der EQ des Channel Strip basiert auf einem klassischen Hardware-EQ aus den 1970er Jahren. Um eine aggressivere Kompression ohne Pumpen zu erzielen, kann der Hochpassfilter in den Sidechain des Kompressors geschaltet werden.

 

Der ECS Channel Strip kann sowohl auf dem internen Hardware-DSP eines Symphony-Desktop als auch als natives Plug-in in der DAW betrieben werden. Die Bearbeitung kann mit dem Modus Print FX fixiert werden. Zudem kann ein DualPath-Monitoring für die latenzfreie Aufnahme mit dem ECS Channel Strip eingerichtet werden.

 

Systemanforderungen: MacOS 13 oder höher bzw. Windows 10 oder höher. Empfohlen sind mindestens 4 GB RAM, 8 GB oder mehr (kostenfreies Konto für Pace iLok, kein iLok-Dongle erforderlich).

 

www.sound-service.eu

www.apogeedigital.com

 

© 1999 - 2023 Entertainment Technology Press Limited News Stories